Warning: Undefined array key "width" in /home/sites/site100025829/web/shop/wp-content/plugins/all-in-one-seo-pack/app/Common/Schema/Graphs/Traits/Image.php on line 42

„Eva Richter“ steht drauf, „Odincrypt“ ist drin. Was aussieht wie eine ganz normale E-Mail-Bewerbung ist in Wirklichkeit ein Erpressungstrojaner. Wer den Lebenslauf.zip öffnet und die enthaltene Datei ausführt, dessen Festplatte wird zügig mit Zufallszahlen überschrieben – die Daten sind damit unrettbar verloren. Dreist dagegen, dass auch noch Lösegeld gefordert wird um die Daten wiederherzustellen (wie gesagt, das ist nicht möglich). Wer zahlt, hat doppelt Pech – keine Daten und das Geld ist auch weg.

Im Gegensatz zu früheren Bewerbungs-Ködern ist die Bewerbung von „Eva Richter“ in fehlerfreiem Deutsch abgefasst – die Betrüger haben offenbar aus ihren Fehlern der Vergangenheit gelernt. Sicher kann man sich darauf einstellen, dass in Zukunft auch Varianten mit „Peter Müller“, „Horst Meier“ oder „Katja Weber“ im Posteingang lauern…

Dagegen hilft, wachsam und misstrauisch zu bleiben, und vor allem in Zip-Dateien keine vorschnellen Doppelklicks auf vermeintlich interessante Daten zu machen.